OUT OF OFFICE zu Gast bei Victor's

Victors Portugal Ferienvilla Cascais Pool1 Www Oooyeah De 1920x1280

Anreise - Abreise

Anzahl Schlafzimmer

Katharina und Henryk vom Reiseblog OUT OF OFFICE waren im September 2019 bei uns zu Gast. Wir dürfen Auszüge aus ihrem Reisebericht veröffentlichen und bedanken uns von Herzen für den netten Besuch!

zum kompletten Reisebericht

Stadt, Strand, … Portugal! Zu Gast im Victor’s.

Ich hab Lust auf einen Citytrip. Aber Strand wäre auch nicht schlecht. Ein wenig aktiv sein ist immer gut. Aber bitte mit viel Ruhe. Am liebsten in den eigenen vier Wänden. Pool ist trotzdem ein Muss… So viele Wünsche auf einmal? Kein Problem – im Victor’s Portugal!

Ooooyeah, es geht schon wieder los. In diesem ersten Jahr mit Mikkel gönnen wir uns gleich zwei Mal eine längere Auszeit. Im Mai erst waren wir bereits ein paar Wochen unterwegs in den Bergen Südtirols. Nun ist das Meer an der Reihe. Und nachdem wir im letzten Jahr im September bereits ein paar zauberhafte Tage in Portugal verbracht haben, fiel auch dieses Jahr unsere Wahl erneut auf die großartige Küstenregion zwischen Lissabon und der Südalgarve. Nur eben dieses Mal… zu Dritt!

Willkommen bei Victor’s

Rund eine halbe Stunde Fahrt vom Flughafen Lissabon entfernt liegt unser Domizil für die ersten Tage. Wie so häufig konnten wir uns im Vorfeld nicht recht entscheiden, wo oder besser gesagt wie genau wir starten wollen. Am liebsten mit allem auf einmal! Das Flair Lissabons genießen, ganz schnell Sand unter den Füßen und Meeresluft um die Nase wehen lassen, Ankommen und Abschalten, die Küstenstraßen entlang cruisen… Aber, wer hätte es gedacht – unweit der Hauptstadt haben wir ihn gefunden, den perfekten Startpunkt für unsere Reise. Einen Ort der Ruhe und Entspannung, abgeschieden und doch zentral zu allem, was wir sonst so erleben möchten. In Malveira Guincho, zwischen Lissabon, der Küstenstadt Cascais und der Weltkulturerbe-Stätte Sintra gelegen, öffnen sich uns die Tore zum Victor’s Portugal. Wir kannten die Victor´s Residenz Hotels bisher nur aus unserer direkten Nachbarschaft in Berlin. Aber die Kette betreibt nicht nur 13 Häuser in Deutschland, sondern vermietet zusätzlich auch einige private Ferienvillen in eben jener versteckten Ecke an der portugiesischen Küste nahe dem Cabo da Roca, dem westlichsten Punkt des europäischen Festlands.

Wir werden begrüßt von Irene, einer Deutschen, die für die Hotelgruppe die Häuser vor Ort über den Sommer betreut und die Gäste empfängt. Sie nimmt sich Zeit für uns, um uns das weitläufige Gelände mit verschiedenen privaten Pools zu zeigen. Nicht alle Häuser gehören zur Unternehmensgruppe, erklärt sie uns, einige sind auch in privater Hand. Nicht zuletzt deshalb fühlen wir uns weniger in einem Hotel, sondern wohnen Tür an Tür mit Portugiesen. Als wären wir zu Hause!

Unsere kleine (!) Villa gehört zu einem Reihenhaus-Ensemble und erstreckt sich über drei Etagen mit zwei Schlafzimmern und einem Garten. Daneben gibt es auch noch größere Villen für bis zu acht Gäste, die uns Irene ebenfalls zeigt. Wir staunen nicht schlecht, als wir durch die Gemächer wandeln. Mikkel krabbelt freudig drauf los und wir haben kurz Sorge, dass wir ihn in den nächsten Tagen kaum wiederfinden, so weitläufig sind die Häuser. Fest steht in jedem Fall: Hier kann man sich von der ersten Minute an wohlfühlen. Und so starten wir mit einem fulminanten Auftakt in unsere zweite Familienauszeit in diesem Jahr.

Für einen längeren Aufenthalt mit Baby würden wir jederzeit wieder auf ein Ferienhaus oder ein Gästehaus zurückgreifen mit voll ausgestatteter Küche – das macht es einfach leichter. Unser Heim im Victor’s Portugal Malveira-Guincho war perfekt für uns als Familie. Kinderbett und Hochstuhl waren genauso vorhanden wie eine Waschmaschine.

Fotos und Text: © OUT OF OFFICE

Weitere spannende Artikel unter:

www.oooyeah.de